Kategorien

Speichenlängen berechnen Komponentix/Speichen + Nippel/Speichenlängen berechnenArtikel

Nutzen Sie auch unseren Berechnungsservice
Workshop Speichenlängenberechnung

Die richtige Speichenlänge selbst ermitteln

Grundlage der Berechnung der Speichenlänge sind die Abmessungen von Nabe und Felge. Bei Speichen und Nippeln von Sapim kann die untenstehende Tabelle die Entscheidung bei Zwischengrößen erleichtern. In der Regel geben die Hersteller von Naben und Felgen Werte für die unten gezeigten Meßgrößen an. Falls abweichende oder keine Angaben vorliegen, sollten die Werte anhand untenstehender Zeichnung nachgeprüft werden. Auf diese Weise lassen sich auch Fehler, z.B. durch Fertigungstoleranzen vermeiden. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier (Damon Rinard's Spocalc, in Englisch). Allerdings beeinflußt auch die Elastizität des Felgenprofils und der Speichen die benötigte Speichenlänge. Diese Parameter können ohne größeren technischen Aufwand kaum ermittelt werden, so daß bei unbekanntem Material eventuell erst das Experiment die Lösung bringt.

Rechenprogramme

Da bei diversen Online-Berechnungstools mitunter Fehler durch nicht korrekte Daten auftreten, empfehlen wir, die Werte selbst zu ermitteln und die Speichenlängen mit dem untenstehenden Programme zu errechnen:

Damon Rinard's Spocalc: Kostenlose Exceltabelle mit umfangreichem Datenbestand, der selbst ergänzt werden kann

Meßgrößen der Nabe

- dL (left flange diameter) Lochkreisdurchmesser links
- dR (right flange diameter) Lochkreisdurchmesser rechts
- S (spoke hole diameter) Durchmesser Speichenbohrung
- OLD (over locknut distance) Einbaubreite
- WL (width from center to left flange) Breite von der Nabenmitte zur linken Flanschmitte (OLD/2-A)
- WR (width from center to right flange) Breite von der Nabenmitte zur rechten Flanschmitte (OLD/2-B)

Meßgröße der Felge

- ERD (effective rim diameter) Effektiver Felgendurchmesser



Eine ausführliche Beschreibung der Vermessung finden Sie hier (Damon Rinard's Spocalc, in Englisch).

Meßgrößen der Speiche

Komponentix Profitip

- Speichenlänge für Speichen mit gebogenem Hals (Standard, wie abgebildet): vom Gewindeende bis zum Übergang zwischen Bogen und Kopf

- Speichenlänge für Speichen ohne Bogen: vom Gewindeende bis zum Übergang am Kopf

- Bogenlänge, sie muß zur Breite des Nabenflansches passen

- Speichendurchmesser am Gewinde, in der Mitte (auch flach) und am Kopf. Hochwertige Speichen haben verschiedene Querschnitte

- Gewindedurchmesser nach Fahrradgewindenorm (FG). Da das Gewinde gewalzt und nicht geschnitten wird, ist das Gewinde größer als der Draht. Am häufigsten ist FG 2,3, das auf 2 mm Draht gewalzt wird

Meßgrößen des Nippels

Komponentix Profitip

Beispielwerte für Sapim Polyax 14G-Standardnippel

- LN Länge Nippel (Sapim Polyax: 12, 14 oder 16 mm)

- LK Länge Kopf (Sapim Polyax: 3 mm)

- LG Länge Gewinde (8,0 mm bei Sapim Polyax mit 12 und 14 mm Nippellänge; 10 mm Gewindelänge bei 16 mm Nippellänge*)

- LS Länge Schlitz (Sapim Polyax: 1 mm)

- DK Durchmesser Kopf (Sapim Polyax: 6 mm)

- DS Durchmesser Schaft (Sapim Polyax: 3,9 mm)

*Messung Komponentix 03.07.2012, technische Änderungen und Fertigungstoleranzen vorbehalten

Speichennippel messen



Abbildungen: Damon Rinard, Komponentix, Sapim